Sie sind hier: Wir über Uns / Aktuelles / Baustellen-News
DANKE

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Stiftung Deutsches Hilfswerk, die den Umbau im DRK-Seniorenzentrum fördert.

Baustellen-News

Im Rahmen der gesetzlich geforderten Einzelzimmerquote von 80% in einer Pflegeeinrichtung, finden im DRK-Seniorenzentrum zur Zeit umfangreiche Baumaßnahmen statt.

Durch den Umbau der vorhandenen Räume und der Erweiterung von derzeit drei auf vier Wohngruppen, können zusätzlich 12 Zimmer geschaffen werden. In Zukunft gibt es dann im ANTONIE KERSTIN-Haus 44 Einzelzimmer und 7 Doppelzimmer. Für die Bewohner bedeutet dies mehr Rückzugsmöglichkeiten und damit mehr Privatsphäre.

Gefördert werden die Umbaumaßnahmen durch die "Stiftung Deutsches Hilfswerk" von der Deutschen Fernsehlotterie. >> Zur Webseite 

An der Stelle möchten wir Sie in regelmäßigen Abständen über den Baufortschritt informieren:

03/2019 - Baustellen-News

Die neusten Einblicke in die aktuellen Bauarbeiten lassen einiges erahnen: Der Schmutz der letzten Wochen hat sich gelohnt und wird sich auch in Zukunft lohnen.

Der neue Eingangsbereich ist fertig gestellt und Frau Roderwieser und Frau Wegerhoff haben ihren neuen Arbeitsplatz bereits bezogen.

Dafür wird es an anderer Stelle laut, staubig und dreckig, dann das alte Bewohnerrestaurant ist nicht mehr wieder zu erkennen. Hier haben die Bauarbeiten für die neue Wohngruppe begonnen.

02/2019 - Baustellen-News

Exakt im Zeitplan liegen die Bauarbeiten für den Umbau des ANTONIE KERSTING-Hauses. Der zweite Bauabschnitt ist fast fertig gestellt und die Bauarbeiten am Eingangsbereich abgeschlossen.

Am Rosenmontag werden die neuen Möbel für die Verwaltung geliefert und bis circa Mittwoch aufgebaut. Frau Wegerhoff und Frau Roderwieser werden dann zum Ende der Woche ihren neuen Wirkungskreis beziehen, wenn auch die ganze Technik wie Computer, Drucker und Telefon angeschlossen wurden.

In der Wohngruppe Sonnenweg müssen aus Brandschutzgründen die Holzverkleidungen durch
eine feuerfeste Wand ersetzt werden. MIt diesen Arbeiten wird auch unmittelbar nach Karneval
begonnen, was leider eine vorübergehende Sperrung des Treppenaufgangs mit sich bringt. Paralell dazu beginnen dann auch die Arbeiten für den dritten Bauabschnitt, welcher das ehemalige
Bewohnerrestaurant sowie den "Noch-Verwaltungsbereich" betrifft.

01/2019 - Baustellen-News

Neben dem Aufzug befindet sich der Durchgang zur HANS HERMANN VOSS-Haus.
Die Wohnbereiche "Gaulbach" und "Herbstmühle" sind zur Zeit nur über den Nebeneingang zu erreichen.
Links das Büro der Verwaltung; rechts führt der Treppenaufgang zum Wohnbereich "Sonnenweg".
Der aktuelle Bauplan mit der neuen Wegeführung.
Durch die Bautüre, die den ersten vom zweiten Bauabschnitt trennt, gelangen Sie zum Aufzug und zum Durchgang zum HANS HERMANN VOSS-Haus. Der Aufzug bringt Sie in die Wohnbereiche "Sonnenweg" und "Herbstmühle".

Der erste Bauabschnitt konnte erfolgreich fertig gestellt werden. Jetzt stellt der zweite Bauabschnitt das Leben im DRK-Seniorenzentrum ein wenig auf den Kopf. Im Zuge der Bauarbeiten wird der Eingangsbereich des ANTONIE KERSTING-Hauses neu gestaltet. Dadurch ändert sich nun erst einmal auch die Wegeführung zu den einzelnen Wohnbereichen. Um Ihnen den Weg ins DRK-Seniorenzentrum ein wenig zu erleichtern, haben wir Ihnen die aktuelle Situation einmal in Bildern veranschaulicht und den Bauplan veröffentlicht. Sollten Sie sich dennoch einmal nicht zurecht finden, können Sie sich gerne auch an die Mitarbeiterinnen am Empfang wenden, die Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Baustellen-News 12/2018

Die neuen Zimmer sind fast fertig. Nur die Möbel fehlen noch.
Einblicke in die neuen Badezimmer.
Einblicke in die neuen Badezimmer.
Der neue Flurbereich

Gute Nachrichten: Wir sind mit den Bauarbeiten exakt im geplanten Zeitfenster und können mit Freude verkünden, dass der erste Bauabschnitt so gut wie fertig gestellt ist. Es fehlen nur noch die Möbel und die Rufanlage.

Die letzten Nachbesserungen müssen die Gewerke bis zum 11. Januar erledigt haben, so dass
Mitte Januar die Bauabnahme des ersten Bauabschnitts mit dem Bauamt und dem Brandschutz erfolgen kann.

Der Baubeginn für das zweite Baulos - dem neuen Eingangsbereich - beginnt am 7. Januar mit
den ersten Vorarbeiten. Dann wird es wieder schmutzig im Erdgeschoss des ANTONIE KERSTING-
Hauses. Aber Sie können sicher sein: Es wird sich lohnen!

Baustellen-News 11/2018

So langsam wird es wohnlich im Erdgeschoss des ANTONIE KERSTING-Hauses. Noch verbirgt sich das Meiste unter Malervlies und dicker Pappe, aber schon bald erstrahlen die ersten Zimmer in neuem Glanz.

Der Boden in den Zimmern ist bereits verlegt, der Maler hat bereits die Zimmer gestrichen und auch der Fliesenleger steckt in den letzten Zügen seiner Arbeiten. Sobald diese abgeschlossen sind, werden die letzten Installationsarbeiten erledigt, so dass aus den Löchern in der Wand endlich richtige Steckdosen und Lichtschalter werden. Zur Zeit wird noch der Flur gestrichen und dann können wir schon bald einen Haken an den ersten Bauabschnitt machen.

Baustellen-News 10/2018

Das erste Badezimmer
ist bereits gefliest.
Die Zimmer im Erdgeschoss haben neue
Fenster bekommen.
Im neuen Sicherungsschrank laufen alle Leitungen zusammen.
„Schlitze kloppen“ für die neuen Stromkabel - Hier hat es mächtig gestaubt.

Unser Elektriker hat im vergangenen Monat fast mehr Zeit im DRK-Seniorenzentrum verbracht als wir. Für die neuen Stromkabel mussten Schlitze in die Wände gefräst werden, so dass nun schon gut zu erkennen ist, wo später einmal Steckdose und Lichtschalter sitzen werden. Im neuen Sicherungsschrank laufen
alle Leitungen zusammen. Wie gut, dass hier alles beschriftet wird...

Neben den Elektroarbeiten wurde aber auch daran gearbeitet, dass es „optisch schön“ wird. Die
Zimmer im Erdgeschoss haben bereits neue Fenster bekommen und das erste Badezimmer ist
gefliest. In der großen Baustelle wirkt dies schon fast ein bisschen wohnlich.

Baustellen-News 09/2018

Ein neuer Verteilerschrank für die Elektroleitungen.
Arbeiten an den Elektroleitungen.
Die ehemalige Tür vom Küchenbüro wurde zugemauert.
Früher Küchen- und Sozialdienstbüro; jetzt:
Zimmer mit Bad
Nachschub - Die Handwerker erhalten neues
Baumaterial.

Mittlerweile sieht es im Erdgeschoss des ANTONIE KERSTING-Hauses nicht mehr so sehr nach Abbruch, sondern mehr nach Aufbau aus. Die Durchbrüche wurden durch Trockenbauwände ersetzt, so dass sich schon die Aufteilung der neuen Räume erahnen lässt.

Dahinter, gut versteckt, laufen die neuen Elektroleitungen. Wie viele Meter Kabel hier genau verlegt werden, fragen wir am Ende der Bauarbeiten gerne mal unsere Elektriker. Wir sind gespannt und nehmen schon jetzt Wetten entgegen.

Wir freuen uns, dass weiterhin alles nach Plan verläuft und wir keinen größeren Zeitverzug zu
beklagen haben. Alle Gewerke sind mit Eifer bei der Sache.

Baustellen-News 08/2018

Das alte Büro von Frau Tillmann.
Die Bewohnerzimmer auf der linken Seite haben einen neuen Eingang bekommen.
Der Durchbruch ist fertig.
Das war einmal unser Hobbyraum.
Ein Blick in das letzte Bewohnerzimmer auf der linken Seite.
Unsere fleißigen Handwerker haben sich ihre Pause bei dem Temperaturen wirklich verdient.
Auch das war unser Hobbyraum.
Ein Blick in den Flur und den angrenzenden ehemalien Hobbyraum
Personaltoilette und Behinderten-WC
Zwischen dem alten Büro des Küchenpersonals und dem Büro des Sozialen Dienstes wurde ein Durchbruch gemacht.

Die Bauarbeiten im ersten Bauabschnitt gehen weiter...

Im Erdgeschoss des ANTONIE KERSTING-Haus sieht nichts mehr so aus, wie es einmal war. Wände, die entfernt werden mussten, sind alle weg und die neuen Wände sind fertig gemauert. Zur Zeit werden die Trockenbauwände erstellt, die Sanitärinstallationen eingebaut und auch die Elektroarbeiten haben bereits begonnen.

Alle Gewerke arbeiten Hand in Hand, um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen.

 

 

Baustellen-News 07/2018

Der ehemalige Hobbyraum
Bewohnerzimmer im EG neben dem Hobbyraum
Information für die Besucher
Flur vor dem ehemaligen Büro von Frau Tillmann
Behinderten- und Personal-WC
Über diesen Eingang gelangt man zukünftig ins DRK-Seniorenzentrum
Verwaltung und alter Eingang
Neuer Zugang zu den Zimmern im EG

Offizieller Start der Baumaßnahmen war am 23. Juli 2018. An diesem Tag wurde mit dem "Einrichten" der Baustelle im Erdgeschoss (Eingangsbereich/Hobbyraum) vom ANTONIE KERSTING-Haus begonnen. Staubschutzwände wurden aufgestellt und die Elektroverteilung für die Baustelle verlegt. Im Anschluss wurde es laut und dreckig, denn Teile der Wände - wo später Türen eingebaut werden sollen - wurden eingerissen. Auf Grund der Baustelle musste auch der Zugang zum DRK-Seniorenzentrum verlegt werden. Besucher werden schon jetzt durch den zukünftigen Haupteingang geleitet, der sich zwischen der Küche und den Wohngruppen Gaulbach/Herbstmühle befindet.

Baustellen-News 07/2018 zum ausdrucken!